Mut-Mach-Mützen

Es ist schon zu einem festen und schönen Ritual geworden, im Neigungsfach „Geschickt eingefädelt – Das Textil-Atelier“ (Jahrgang 5/6), die Mut-Mach-Mützen zu nähen. Mut-Mach-Mützen sind Mützen für Chemopatientinnen; sie werden bei uns aus bunten und farbenfrohen Stoffen hergestellt. Mit sehr viel Liebe und Sorgfalt werden die Mützen ausgeschnitten, zusammengestellt und genäht. Diese Mützen sollen Farbe, Fröhlichkeit, Kraft und Mut in das nicht immer einfache Leben der Patentinnen bringen. Alle Mützen haben einen Anhänger, mit Genesungswünschen für die Patientin. Die Mützen sind schon im Schuljahr 2018/2019 entstanden.


Der Übergabetermin an die Emsländische Frauenarztpraxis Lingen war für das Frühjahr 2020 vorgesehen. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation haben wir dem Team in Lingen die Mützen unter Ausschluss der Schülerinnen übergeben. Die Ärzte und Arzthelferinnen haben sich über diese Aktion sehr gefreut und geben die Mützen an die Patentinnen weiter. An alle Schülerinnen, die daran mitgearbeitet haben, ein herzliches DANKESCHÖN!

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.