Morgenimpuls am 8. Juli 2020 – Ronaldo und Messi … unglaubliche Talente

07. Juli 2020 | Isabell Heck | Kategorien: Morgenimpuls

goal.com (2019) Zugriff am 16.06.2020 unter:  https://www.goal.com/de/meldungen/cristiano-ronaldo-lionel-messi-date-endlich-gemeinsames/cxrup7lz51ms1kvsc2buwtxfm

Liebe Schulgemeinschaft,

ja, viele von uns würden gerne so gut sein in ihrer Sportart, wie die beiden es sind. Sie sind so weit gekommen und sind Stars auf der ganzen Welt. Wenn ihre Namen genannt werden, wissen wir ganz genau, um wen es sich dabei handelt und wie sie Fußball spielen. Lionel Messi und Cristiano Ronaldo haben ein großes Talent und haben dieses Talent genutzt und ausgebaut. Sie haben jahrelang trainiert, auch Niederlagen erlitten und weiter gemacht. Sie haben niemals aufgegeben…

Aber was heißt es eigentlich Talente zu haben vielmehr sie zu nutzen?

Ein Talent ist eine besondere Begabung, Gabe, Fähigkeit und Eigenschaft, die uns Gott geschenkt hat. Sie machen uns wertvoll, unverwechselbar und kostbar. Deine Talente unterscheiden sich von den Talenten deiner Mitmenschen, weil sie einzigartig sind. Jeder von uns ist ein einzigartiger Mensch mit ganz bestimmten Talenten.

Was ist dein besonderes Talent?

Kannst du besonders gut jemandem zuhören, zeichnen, rechnen oder ist es doch deine Zielstrebigkeit und dein Ehrgeiz?
Kannst du dich gut in andere Leute hineinversetzen, bist du besonders tier- oder pflanzenlieb oder bist du vielleicht besonders gut in einer Sportart?
Mit unserer Einzigartigkeit, mit unseren besonderen Talenten können wir viel mehr erreichen, als wir vielleicht manchmal von uns denken.
„Du bist einzigartig. So wie du bist, so wie du bist, so wie du bist.“

Davon spricht der Musiker Dame und motiviert uns, daran festzuhalten, was wir können:

Wir sind einzigartig!

Ein Talent zu haben, bedeutet nicht, dass man immer besser sein muss als andere oder sich an anderen zu messen. Talente zu haben ist ein Geschenk Gottes, welches wir für uns selbst schätzen lernen sollten, es nutzen und für andere einsetzen (vgl. Mt 25, 14-30).
Nutzen? Ja, dieses Geschenk Gottes sollst du mit Achtsamkeit annehmen und ausbauen. Nehmen wir uns ein Beispiel an Ronaldo und Messi. Sie sind mit ihren Talenten geboren – so wie du und ich mit unseren Talenten. Sie haben es wahrgenommen, akzeptiert und ausgebaut, indem sie an sich geglaubt haben und stetig daran gearbeitet haben. Nun sind sie zu dem geworden, was sie heute sind!
Vielleicht kommen wir nicht so hoch wie die beiden, aber das ist auch nicht unser Ziel. Unser Ziel ist es, unsere eigenen Talente selbst in die Hand zu nehmen und diese einzigartigen Fähigkeiten zu nutzen und andere Menschen daran teil haben zu lassen. Gott liebt uns und hat uns eine Grundlage für ein glückliches Leben geschenkt; er hat uns so gemacht, wie er uns haben will.
Aber oft sind wir unzufrieden mit uns. Wir wollen besser singen, besser im Sport sein, eine Aufgabe in kürzerer Zeit lösen können. Wir wollen auf das schauen, was uns gegeben wurde, und nicht auf das, was er anderen gegeben hat.

Also: Glaub an dich und an das, was du mit deinen Talenten erreichen kannst!

Gott, dafür danken wir Dir und bitten Dich, dass Du uns darin unterstützt.

Guter Gott,
du hast mir wertvolle Talente gegeben,
die ich oft nicht sehe oder wahrnehmen möchte.
Viele Menschen kommen zu Erfolg und Ansehen,
dagegen fühle ich mich oft klein und wirkungslos.
Du aber setzt auf mich, du vertraust mir und du willst meinen Einsatz in deiner Welt.
Du hast mir Talente anvertraut, dass ich sie sinnvoll entfalte und vermehre.
Ich darf auch zu meinen Grenzen ja sagen, immer weiß ich mich von dir geliebt und geachtet.
Ich danke dir für dein Vertrauen und dass du mich nicht im Stich lässt.
Ich danke dir für diese einzigartige Aufgabe, die du mir gegeben hast.
Gib mir die Kraft, an meine Einzigartigkeit zu glauben.
Gib mir die Kraft, an meine Talente zu glauben.
Wenn ich an dich glaube,
wird mein Leben gelingen.

Ich wünsche euch eine Aufmerksamkeit gegenüber euren besonderen Fähigkeiten und dass ihr nicht aufhört, an euch zu glauben!

Monika Grabowski