Erfolgreiche Teilnahme am „Rerum Antiquarum Certamen“

05. November 2020 | FB-AlteSprachen | Kategorien: Aktuelles

Insgesamt zwölf Handruper Schüler*innen aus den Jahrgängen 12 und 13 stellten sich am vergangenen Freitag dem „Rerum Antiquarum Certamen“, dem landesweiten Wettbewerb in Latein. Innerhalb einer vorgegebenen Bearbeitungszeit war ein Abschnitt aus dem „Agricola“ des römischen Schriftstellers Tacitus zu übersetzen und zu interpretieren. Keine leichte Kost, denn die „Latinitas“ dieses römischen Historikers gilt nach wie vor als durchaus anspruchsvoll.
Bei einer Gesamtleistung ab 10 Punkten haben die Schüler*innen die Möglichkeit, eine vom Niedersächsichen Altphilologenverband gestellte Hausarbeit anzufertigen und schließlich an einem Kolloquium (17. bis 19. Juni 2021) in Hannover teilzunehmen. Die Sieger*innen werden mit einem Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes ausgezeichnet.
Den Handruper Teilnehmer*innen und den sie betreuenden Kolleg*innen sei für ihr vorbildliches Engagement herzlich gedankt.