Erfahrungsbericht aus Costa Rica (Teil 2)

23. Juni 2022 | Homepage-Team | Kategorien: Aktuelles

Auch wenn die Schule eine große Rolle hier in meinem Leben spielt, da ich montags bis freitags von 08:00 – 15:30 Uhr dort bin, habe ich auch schon sehr viel anderes erlebt und gesehen und treffe mich auch oft mit Freunden.

Am liebsten verbringe ich meine Zeit hier in Costa Rica mit meiner Familie und meinen Freundinnen und Freunden.

Ich habe großes Glück, dass meine Familie jedes Wochenende mit mir einen Ausflug macht, damit ich auch so gut wie alle Gegenden Costa Ricas kennenlernen kann. Auch mit Freunden mache ich häufig kleine Ausflüge. In Costa Rica ist wirklich alles so wunderschön und fast unbeschreiblich. Die Farben der Natur sind so kräftig, sodass es noch traumhafter und wie im Paradies wirkt.

Ich war schon an vielen Orten, beispielsweise habe ich schon die Vulkane Poás, Irazu und Arenal besucht und war sogar in den heißen Quellen des Arenals baden. Ich gehe häufiger mit meiner Familie im Regenwald wandern und schaue mir dort Wasserfälle und die vielen Tiere an. In den Osterferien (hier „Semana Santa“ genannt) war ich auch mit meiner Familie in einer Aufzuchtstation für verletzte Tiere. Aber mein Lieblingsort hier ist und bleibt der Strand. Von dem gibt es hier auch sehr viel, da Costa Rica eine Pazifik- und eine Karibikküste hat. Wir fahren häufiger spontan nachmittags zum Strand und ich liebe es. Das Wasser ist superwarm und blau, einfach traumhaft schön.

Ich habe hier schon unbeschreiblich Vieles gesehen und erlebt, aber auch sehr viel gelernt. Ich habe am Strand das Surfen und die Ukulele spielen gelernt, ich lerne von Tag zu Tag mehr Spanisch, aber auch super viel über mich. Ich habe ein glückliches, erfülltes Leben kennengelernt nach dem Motto ¡Pura Vida!. Die Menschen hier brauchen kaum Materielles, um glücklich zu sein, nehmen das Leben wie es kommt und freuen sich über jeden neuen Tag. Mich begeistert diese durchgängige Lebensfreude, mit der die Menschen hier leben.

Auch wenn sich mein Leben hier nach neun Monaten wohl kaum in solch einem Bericht zusammenfassen lässt, hoffe ich, dass meine Begeisterung für dieses Land etwas „‘rübergekommen“ ist, denn für mich ist es wirklich ein Traum, den ich hier gerade lebe und den ich eigentlich nicht in einem Monat beenden möchte.

Saludos desde Costa Rica und Pura Vida

Melia Beitz (die auch gerne für Fragen von Interessierten zur Verfügung steht)