Impressionen aus dem Schulvormittag während der Corona-Krise

02. Mai 2020 | Schulleitung: F.-J. Hanneken | Kategorien: Aktuelles, Corona

Video-Impressionen von Benno Hüer

Wer in diesen Corona-Zeiten an einem Schulvormittag das Leoninum besucht, kann sich wohl einsam fühlen. So ging es auch Herrn Hüer. Und er hat ein Video daraus gemacht: Impressionen aus einem „Schulvormittag“ während der Corona-Krise. Die Anführungszeichen sagen es schon: Alles steht bereit – aber die Menschen fehlen, Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler. Der eigentliche „Schulvormittag“ findet woanders statt, homeschooling. So „stimmt“ zur melancholischen Grundstimmung die unterlegte Musik (Forrest Gump), die Herr Hüer auf dem Piano eingespielt hat. Sie macht die Stille und die Leere hörbar. Leere Gänge, verwaiste Klassenräume, spiegelglatte Wasseroberfläche im Schwimmbad – alles sauber und aufgeräumt, sogar der Oberstufenraum. Und wer da am Ende genau hinschaut, kann sehen, wie das Licht im Flur ausgeht. Der Bewegungsmelder hat nichts zu melden. Aber eine Botschaft gibt es doch – genau da am Ende eingeblendet.
Franz-Josef Hanneken