moodle-Server und Datensparsamkeit

Viele werden bemerkt haben, dass es Freitag Nachmittag wieder einen Engpass mit dem moodle-Server gab.

Die Ursache des Problems war schnell gefunden: Der Plattenplatz auf dem Webserver wird knapp. Viele von Euch nutzen moodle seit mehreren Tagen mit großem Engagement und reichen ihre Hausaufgaben in Form von Fotos ein. Das ist super und funktioniert gut, doch bitte ich alle, die Auflösung der eingereichten Bilder zu reduzieren, um auf unter 1 Megabyte zu kommen.

Ein Rechenbeispiel dazu: Wenn jeder Schüler der Schule an einem Tag 2 hochauflösende Bilder hochlädt, die 5 Megabyte groß sind, ergibt sich ein zusätzlicher Speicherbedarf von rund 1200 * 2 * 5 MB = 12 Gigabyte pro Tag. Der Speicherplatz des Servers läuft auf diese Weise sehr schnell voll.

Auf der moodle-Startseite befindet sich unter „Foto-Dateien hochladen – was gibt es zu beachten?“ ein Beispiel. Das gezeigte Bild ist sehr gut lesebar und dabei nur wenige Kilobyte groß. In diesem Video-Tutorial wird gezeigt, wie man Bilder mit Windows-Bordmitteln kleiner bekommt.

Vielen Dank für Eure Mithilfe.

M. Hagedorn

P.S.: Sehr interessante Einblicke in die weltweite Verbreitung von moodle sind hier zu finden.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.