Sprachwahl - An die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler der Klassen 7!

Sehr geehrte Eltern,

am Ende der siebten Klasse stehen für Ihre Kinder Wahlen an. Ab dem Jahrgang 8 kann eine dritte Fremdsprache – nach Englisch und Latein – erlernt werden: Die Schülerinnen und Schüler können sich für Französisch oder (Alt-) Griechisch entscheiden. Alternativ dazu bieten wir die Möglichkeit, das Fach Rhetorik zu wählen (also keine neue Fremdsprache). In jedem Fall ist gewährleistet, dass der Klassenverband erhalten bleibt.

Wir empfehlen sehr die dritte Fremdsprache, wenn Ihr Kind über die entsprechende Neigung und Begabung verfügt, also mit den bisherigen Fremdsprachen gut zurechtgekommen ist. Mit einer sog. „alten Sprache“, nämlich Griechisch, und einer modernen Sprache, Französisch, gibt es eine wirkliche Wahlmöglichkeit – attraktiv schon deshalb, weil sich mit jeder Sprache nicht nur der Horizont erweitert, sondern eine neue Welt erschließt. Auf die Vorteile für weitere Bildungswege braucht hier gar nicht erst hingewiesen zu werden.

In den Videos finden Sie nähere Informationen, die unsere jeweiligen Fachgruppen Französisch, Griechisch und Rhetorik in ansprechender Weise zusammengestellt haben und die Ihnen und Ihren Kindern die Wahl erleichtern sollen. Zudem werden Lehrerinnen und Lehrer der Fächer durch alle Klassen 7 gehen, um Ihren Kindern Gelegenheit zu geben, konkrete Fragen zu stellen.

Das Fach Rhetorik ist ebenfalls sprachlich orientiert. Es wird im Wechsel auf Deutsch und auf Englisch unterrichtet. Die „Kunst des Redens“ legt eigenes Gewicht auf die Präsentationskompetenz und verhilft auf diese Weise dazu, in der Sprache heimisch zu werden.

Ihre Kinder werden in den nächsten Tagen einen Wahlzettel erhalten, den wir bis zum Donnerstag, 25. Juni, zurückerbitten. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer werden die ausgefüllten Zettel einsammeln.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern viel Vergnügen beim Anschauen der Videos und eine gute Wahl. Die entsprechenden Fachlehrer/innen stehen Ihnen gern beratend zur Verfügung.

Pfingstliche Grüße aus Handrup,

Ihr

Franz-Josef Hanneken

Französisch
Griechisch
Rhetorik

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.