Die Kraft der Geräusche – Impuls für den 22.02.2021

22. Februar 2021 | Isabell Heck | Kategorien: Fastenzeit 2021

Als ich in der letzten Woche morgens mit meinem Hund im Wald spazieren war, genoss ich die Sonne und das fröhliche Zwitschern der Vögel. Das plötzliche Kreischen von Motorsägen, welche zu Forstarbeiten eingesetzt wurden, ließ mich hingegen hochschrecken. Geräusche, die in unsere Ohren dringen, bewirken etwas in uns. Lärm, Unruhe und Vermischung von Tönen und Geräuschen können belasten und die Sehnsucht nach Stille wird spürbar. Die Ruhe im kühlen Kirchenraum, in den nur gedämpfte Geräusche von außen hineindringen, kann dann Kraft geben, bevor es wieder hinausgeht in den Lärm der Welt.
Die Fastenzeit möchte uns daran erinnern, dass wir vor allem auf die leisen Töne in unserem Leben hören sollen. Es ist wichtig, nicht dem lautesten Rufen zu folgen, sondern behutsam dem zu lauschen, was nicht so deutlich wahrnehmbar ist. Das Hören auf das, was sich in mir regt, wenn ich etwas aufnehme in mir. Welche leisen Töne nehme ich wahr und welche wünsche ich mir für mein Leben?

Quelle: Alles hat seine Zeit. Natürlich leben. Christlich leben, 2018.

Allen einen schönen Start in den Tag und eine gute Woche
Isabell Heck